ab sofort gelten folgende Regeln

Es gelten seit 25.11.2021 neue Regeln für Vereine im Landkreis Fulda:

Musik/Chorproben können mit bis zu 25 Personen ohne Auflagen erfolgen.

Bei Proben mit mehr als 25 Personen gelten die gleichen Anforderungen wie für Veranstaltungen (§ 16 Abs. 1 CoSchuV):

  1. Im Freien gilt bei mehr als 1.000 Teilnehmenden die bekannte 3G-Regel
  2. In geschlossenen Räumen gilt nun immer 2G-Regel, d.h. nur geimpfte und genesene Personen dürfen teilnehmen

Ausnahmen:

Kinder/Jugendliche unter 18 und Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztliches Attest notwendig) können weiterhin Bürgertests bzw. das Testheft der Schule vorlegen.

Kinder unter 6 und noch nicht eingeschulte Kinder sind weiterhin allgemein von der Pflicht zum Führen eines Negativnachweises ausgenommen.

  1. Ein Abstands- und Hygienekonzept muss vorliegen und umgesetzt werden – auch bei 2G!.
  2. Es gilt weiterhin Maskenpflicht in Innenräumen bis zum Sitzplatz – auch bei 2G!.

Bei freiwilliger Einhaltung von 2G-Plus-Regel (alle geimpften und genesenen Personen müssen sich zusätzlich testen) entfallen die o.g. Regelungen inkl. Maskenpflicht. Auch hier gelten die o.g. Ausnahmen insbesondere für Kinder/Jugendliche unter 18.

Bei den genannten Zahlen werden Genesene und Geimpfte immer mitgezählt!

Noch ein Hinweis für Großveranstaltungen:

Bei Großveranstaltungen im Freien mit mehr als 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern müssen mindestens 90 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer geimpft oder genesene sein und es muss eine Genehmigung des Gesundheitsamt vorliegen.

Bei Großveranstaltungen in geschlossenen Räumen mit mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist eine Genehmigung des Gesundheitsamts notwendig.

 

Landkreis Fulda
DER KREISAUSSCHUSS
Fachdienst Rechtsangelegenheiten
36037 Fulda, Wörthstraße 15